logo50



Startseite

Worum geht es
Leitideen
Projektstruktur
Kommunikation

Förderverein
Genossenschaft
Teamgründung

Ideen-Suche
Mitarbeiter-Suche
Finanzierungs-Suche
Anfrage-Angebote

Profil Dr. Konietzka
Kontakte
Impressum
Weitere Fragen

Projektbeispiele

 

TEAMGRÜNDUNG

Männer und Frauen werden trotz ihres Interesses an Weiterarbeit aus Altersgründen mit 50, 60 oder 65 Jahren entlassen. Von Politik und Wirtschaft können sie keine wesentliche Verbesserung ihrer Interessenlage erwarten. Als Ausweg aus dieser Lage bleibt ihnen die Möglichkeit, sich selbständig zu machen.

Es gibt gute Gründe, sich im Rahmen einer Genossenschaft als Team selbständig zu machen und den eigenen Ideen zu folgen, um innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln.

Das Team TEAMGRÜNDUNG
mit eigenen Ideen
pfeil-rechts Unternehmen
mit INNOVATIONEN
 

hellgruen

1. GESELLSCHAFTLICHE GRÜNDE

Die Männer und Frauen, die aus Altersgründen entlassen wurden, sollten sich aus gesellschaftlichen Gründen als Team selbständig machen

  • weil Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Banken ein pessimistisches Altenbild haben und weil diese Institutionen nur geringes Interessen haben, dieses Altenbild in Hinsicht Logik, wissenschaftlicher Erkenntnisse und Realismus zu korrigieren,
  • weil die Senioren durch ihr unternehmerisches Handeln darstellen können, dass sie über Potentiale verfügen, um ihre eigene Lebenswelt zu verändern,
  • weil die Lebenshaltungskosten sehr viel schneller steigen als die Renten mit der Folge, dass die Altersarmut weiter zunimmt und
  • weil das Rentensystem in seiner jetzigen Form nicht mehr haltbar ist.

3

2. PERSÖNLICHE GRÜNDE

Die Männer und Frauen, die aus Altersgründen mit 50, 60 oder 65 Jahren von ihren bisherigen Arbeitgebern entlassen wurden, sollten sich aus persönlichen Gründen zu Teams zusammenschließen und selbständig machen

  • weil sie als Einzelpersonen nur noch eine begrenzte Lebens- und Arbeitszeit zur Verfügung haben,
  • weil sie durch dieses Projekt INNOVATION50 in die Lage versetzt werden, ihren eigenen Ideen folgen zu können und zusammen mit den Teammitgliedern Innovationen realisieren können und
  • weil sie durch die Teamzugehörigkeit auch zu einer Werte-, Innovations- und Kommunikationsgemeinschaft gehören.

3

3. BETRIEBLICHE ORGANISATION

Die Männer und Frauen, die aus Altersgründen mit 50, 60 oder 65 Jahren von ihren bisherigen Arbeitgebern entlassen wurden, sollten als Teams eigene Unternehmen für innovative Technik, für nutzbringende Dienstleistungen und für innovative und kritische Textprodukte gründen,

  • weil sie durch ihre Fähigkeiten und Berufserfahrungen in der Lage sind, für die allgegenwärtigen kleinen und großen Probleme innovative Lösungen zu finden,
  • weil sie aufgrund ihrer Erfahrung die Strukturen und Ablaufprozesse in ihren neuen Unternehmen rational und effizient organisieren können,
  • weil sie bei Entscheidungen die Chancen und Risiken realitätsnah bewerten können,
  • weil sie durchaus in der Lage sind, durch ihr wirtschaftliches Handelns für sich selbst, für ihr Team und ihr persönliches Umfeld Gewinne zu erzielen,
  • weil sie durch den genossenschaftlichen Rahmen eine große rechtliche und wirtschaftliche Absicherung für ihre betriebliche Praxis erhalten und
  • weil das Problem der Unternehmensnachfolge durch die ständige Rekrutierung von neuen Mitgliedern gelöst werden kann.

 

nach oben